Fokussiere dich auf das Ziel

Juli 2019.

Für mich ist es der Sportevent des Jahres. Der Ironman Switzerland findet vorerst das letzte Mal in „meiner“ Stadt Zürich statt, bevor er 2020 in Thun ausgetragen wird. Seit 1983 verwandelte der Event fast jährlich die Stadt Zürich in eine mystische Umgebung. Etwas ungewohnt aber begründet, verfolge ich den Wettkampf als Zuschauer anstatt als Teilnehmer. Es ist knapp 32 Grad heiss, die Hitze drückt und über dem Asphalt bilden sich optisch kleine Fata Morganas. Die meisten Athletinnen und Athleten haben das Schwimmen und Velofahren bereits gemeistert und absolvieren die letzte Etappe, den Marathon, welcher auf vier Runden durch das historische Stadtzentrum und entlang des idyllischen Sees verläuft. Die Laufstile und der Gesichtsausdruck lassen erahnen, wie es den Athleten gerade geht. Einige wirken fit, fokussiert und rennen stabil. Andere wiederum wirken am Ende ihrer Kräfte oder scheinen krampfhaft ein aktuelles Tief zu bekämpfen. Ich stelle mir vor, wie ihre Gedanken abschweifen und der Weg zum Ziel gerade unerreichbar wirkt. Bestimmt hat jeder dieser Athletinnen und Athleten intensiv trainiert – mit Trainingsplan und optimierter Ernährung. Am Wettkampftag soll schliesslich nichts dem Zufall überlassen werden. Doch wie bewusst haben sie sich dem Mentaltraining gewidtmet? Beim Absolvieren eines Ironman bedarf es der bewussten Stärkung etlicher psychischer Komponenten. Dazu können die Zielfokussierung und die Selbstregulation gehören. Gemeinsam mit der Athletin oder dem Athleten erarbeiten wir, zu welchen Instrumenten gegriffen werden kann, wenn die Gedanken abdriften und das Ziel in Gefahr gerät. Ablenkungen sind in so einem harten Wettkampf Gift für den mentalen Fokus und können letztlich über Sieg oder Niederlage entscheiden. Beispielsweise mit Visualisierungs-, Atem-, oder Technikübungen kann die Athletin oder der Athlet seine maximale Leistungsfähigkeit zurückerlangen. Wer sich so „zurücksetzen“ und sein Selbstvertrauen wieder aufbauen kann, um schliesslich sein Ziel wieder klar erkenntlich zu machen, wird mit grosser Wahrscheinlichkeit mit dem Tritt über die Ziellinie belohnt. In diesem Sinne möchte ich herzlich dem Sieger Jan Van Berkel gratulieren. Er kontrollierte das Rennen von Beginn an und zeigte eine grandiose Leistung. Besonders als „Bezirk Dielsdorf Nachbaren“ sind wir unglaublich stolz auf dich!