Stress Management

Umngang mit Stress Situationen

Stress entsteht durch die persönliche Einschätzung der Erfolgschancen, dass mit den eigenen Fähigkeiten eine als wichtig und relevant erachtete Stuation und ihre Stressoren bewältigt werden kann. Bewertet der Mensch in seiner Rolle, beispielsweise als Sportlerin oder Sportler, die Chancen als schlecht und die Situaton als risikoreich, kann durch die fehlenden Bewältiugngs- und Copingstratiegien Stress entstehen. Dieser zeigt sich uns im Denken, Fühlen und Handeln, wobei uns der Einfluss auf unser Tun am meisten stört. Denn entweder flüchten wir oder preschen unkontrolliert drauf los. Meistens geschieht die Interpretation und Bewertung einer Situation unbewusst, weshalb es schwer fällt, den Prozess zu beeinflussen. Das Ziel im Coaching und Mentaltraining ist im Umgang mit Stress-Situationen, dass sie analysiert werden können, um geeignete mentale Techniken und Tools an den entscheidenden Punkten einzusetzen. Die Kompetenz, eigene Coping Strategien entwickeln zu können und so eine Resilienz zu erreichen, steht im Mittelpunk.

Fallbeispiele:

Vermeidung einer Situation, zu deffensives Verhalten, empfinden von Angst, Aggression, Nervosität, negative oder kreisende Gedanken um eine Situation, Denk- und Handlungsblockaden oder Leere im Kopf.