Mentale Vorbereitung auf Leistungssituationen

Wettkampf, Auftritt, Präsentation, Prüfung...

Das Ziel der Mentalen Vorbereitung auf Leistungsituationen wie beispielsweise Wettkämpfe ist, dass zu einem fremdbestimmten Zeitpunkt, die in diesem Moment bestmögliche Leistung abgerufen werden kann. Das Thema ist umfangreich und beginnt mit der Klärung der Sportlichen Identität, der Vision und der Analyse von bisherigen Erfahrungen. Darauf folgen kann das Entwickeln von Routinen und Ritualen, Gegneranalysen, Umfeldanalysen, Visualisieren des Ziels und die Entwicklung von Regulationskompetenzen wie Aktivierung oder Entspannung. Alle mentalen Übungen, Techniken und Strategien zielen auf einen bewussten Ablauf ab, sodass vor der Aufgabe der Fokus voll auf den Moment gerichtet ist und die Leistung aus dem Training abgerufen werden kann. Ein Mindset voller ZIelklarheit, Fokus und Entscheidungskraft ist der Schlüssel zur Höchstleistung.

Fallbeispiele:
Nervosität vor der Leistungssituation oder dem Wettkampf, Mühe sich zu fokussieren, ablenkende und kreisende Gedanken, übermässiges Druckempfinden, Leistung aus der Vorbereitung und dem Training wird nicht abgerufen, Angst vor Konsequenzen, fehlende Anspannung, Startschwierigkeiten, Unzufriedenheit mit Ergebnissen.

Lösungsorientierung:

Mit ablenkenden Gedanken umgehen können und bewusst den Fokus aufbauen, selbstbewusst mit Druck und Nervosität umgehen, abrufen der Trainingsleistung, Selbstbewusst in Leistungssituationen, von Beginn weg performen, Zufrieden mit der eigenen Leistung sein.